HYGIENE- & SCHUTZKONZEPT

LIEBE KUNDEN, EURE SICHERHEIT LIEGT MIR SEHR AM HERZEN!

DESHALB MÖCHTE ICH EUCH BITTEN FOLGENDE KURS- UND GRUPPENREGELN ZU LESEN UND AB SOFORT STETIG ZU BEACHTEN.

  • Die KURSE finden derzeit vorwiegend OUTDOOR statt oder bei schlechter Witterung Indoor oder Online statt. 
  • Bei den Indoor-Kursen sind spezielle Corona-Vorgaben zu beachten, diese erhältst du immer aktuell je nach gesetzlicher Lage von mir direkt!
  • MINDESTABSTAND: Wir achten beim Training und organisatorischen Angelegenheiten auf den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5m. Beim Training am Platz wird ebenfalls der Mindestabstand von 1,5m eingehalten. Das betrifft das Warm-up, aber auch das Training an Bänken oder Treppen etc. Wir halten beim Gehen und Laufen einen Abstand von 1,5m bzw. 2m ein. Das Training wird auf die Gruppengröße angepasst und kann bei größeren Gruppen auch nur an einem Platz stattfinden.
  • Die 3 G Regel soll aktuell für Indoor Kurse ab einer 35 Inzidenz gelten. Die derzeitige Information besagt, dass die Teilnehmerin nur dann am Indoor Training teilnehmen kann, wenn sie entsprechend der 3G-Regel vollständig geimpft (mind. 14 Tage nach der zweiten Impfung), genesen (mind. 28 Tage bis maximal 6 Monate seit Infektion) oder getestet (von öffentlicher Stelle, nicht älter als 48 Stunden) ist. Ohne eines der drei oben genannten Kriterien soll die Teilnahme an einen Indoortraining nicht möglich sein.  Ist die Inzidenz 7 Tage infolge stabil unter 35, entfällt die Testpflicht! Für unsere Outdoorkurse gilt die 3 Regel aktuell nicht. 
  • Bei auftretenden Krankheitssymptomen, die mit COVID 19 in Verbindung (14 Tage Frist) stehen könnten, darf nicht am Kurs teilgenommen werden. Gleiches gilt, wenn die Teilnehmerin Kontakt zu einer mit COVID 19 infizierten Person hatte, auch wenn sie selbst keinerlei Symptome bemerkt. Bitte die Hust- und Niesetikette in die Armbeuge beachten und ggf. Desinfektion.
  • NACHVERFOLGUNG MÖGLICHER INFEKTIONSKETTEN: Durch das genaue Führen von Teilnehmerlisten pro Kurs und das Online-Buchungssystem inkl. vorheriger Registrierung über Homepage, kann die Anwesenheit ohne Probleme kontaktlos kontrolliert und mögliche Infektionsketten lückenlos nachverfolgt werden.
  • KEIN KÖRPERKONTAKT: Wir arbeiten aktuell ohne Körperkontakt. Das betrifft sowohl das Prüfen der Anwesenheit, das Training selbst (keine Partner- oder Gruppen Übungen, nur verbale Korrektur) und die Beratungsarbeit (kein Rectusdiastase-Check). Die Trainerin darf die Babys der Teilnehmerinnen im Moment auch nicht beaufsichtigen (z.B. den Wagen schieben, auf den Arm nehmen, Schnuller/Spielzeug reichen etc.).
  • TRAININGSEQUIPMENT: Wir verzichten derzeit auf jegliche Benutzung von Kleingeräten. Bitte bringe IMMER ein Handtuch und deine eigene Matte und/oder (Krabbel-)Decke für das Training am Boden mit.
  • TEILNAHME KINDER: Alle Kinder, die derzeit beim Training dabei sind, sollen in der Tragehilfe oder im Kinderwagen/Radanhänger sitzen oder in der unmittelbaren Nähe der erwachsenen Begleitperson / Teilnehmerin bleiben. Jede Teilnehmerin muss dafür sorgen, dass das eigene Kind den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1,5 m zu weiteren am Training teilnehmenden Personen/Kindern einhält.
  • MUNDSCHUTZ: Alle Teilnehmerinnen und Trainer tragen einen Mund-Nasen-Schutz für den Fall, dass der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Dies deckt Situationen wie Ein-, und Auspacken am Parkplatz, Vorbereitung für die Bodenübungen, Verteilen der Trainingsmaterialien, Anwesenheitskontrolle (oder ähnliches) ab. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr müssen keinen Mundschutz tragen. Beim Training ist kein Mundschutz nötig.
  • NICHTEINHALTUNG: Sollte eine Teilnehmerin die Gruppenregeln nicht einhalten, so behalten wir uns vor, die Person im Sinne der Sicherheit aller, vom Training auszuschließen.